Auf den Zinkenkogel

Auf den Zinkenkogel

Ausblick auf Salzburg vom Zinkenkogel Stüberl

Eine einfache Schneeschuhtour, entweder um Schneeschuhe einmal auszuprobieren oder für den schnellen Nachmittagsausflug.

Man fährt von Berchtesgaden kommend Richtung Roßfeldstraße. Kurz vor der Mautstelle nach dem Wirtshaus Pechhäusl hat man auf der linken Straßenseite eine Parkmöglichkeit. Dann folgt man der Forststraße und zweigt nach ca. 350 Metern beim ersten Schneeschuhtourenschild nach rechts in den Wald ab. Der Weg führt dann leicht ansteigend einen Hang hinauf. Durch den Wald erreicht man die Skipiste, bei der man sich auf der linken Seite hält. Nach einer Kehre und weiteren 300 Metern zweigt man vor der Liftstation nach links am Waldrand ab. Hier geht es zum Gipfelkreuz. Das Zinkenstüberl lädt beim Abstieg zu einer Rast ein. Der Rückweg ist gleich dem Anstieg. Wer sich Schneeschuhe ausleihen möchte, ist beim Bergspezl in Hallein bestens bedient.

Ausgangspunkt: Parklatz vor der Mautstelle 1130 Meter
Ziel: Zinkenkogel 1337 m
Höhenunterschied: 162 Meter
Gehzeit: ca. 45 Minuten Aufstieg
Streckenlänge: ca. 1,2 Kilometer Aufstieg

Eine sehr gute Beschilderung der Tour
Eine sehr gute Beschilderung der Tour
Es geht gemütlich durch den Wald
Es geht gemütlich durch den Wald
Ein kurzes Stück ist etwas steiler
Ein kurzes Stück ist etwas steiler
Blick zum Hochkalter
Blick zum Hochkalter
Ausblick auf die Osterhorngruppe
Ausblick auf die Osterhorngruppe
Links am Pistenrand hinauf
Links am Pistenrand hinauf
Herrlicher Tiefblick auf den Tennengau
Herrlicher Tiefblick auf den Tennengau
Vom Zinken Stüberl zum Gipfel
Vom Zinken Stüberl zum Gipfel
Blick aufs Roßfeld
Blick aufs Roßfeld
Ausblick auf Salzburg vom Zinkenkogel Stüberl
Ausblick auf Salzburg vom Zinkenkogel Stüberl
Ausblick auf den Untersberg
Ausblick auf den Untersberg
Mittagsscharte und Salzburger Hochthron
Mittagsscharte und Salzburger Hochthron