Kategorie: Hagengebirge

Hagengebirge

Hagengebirge

Das Hagengebirge ist ein Gebirgsstock der Salzburger Kalkalpen und gehört geologisch zu den Berchtesgadener Alpen. Er liegt überwiegend im Salzburg und hat die Form eines Hufeisens, das sich nach Osten zum Salzachtal öffnet. Die steile Westflanke liegt in Bayern und fällt 1700 Höhenmeter zum Kessel des Berchtesgadener Königssees ab. Das Gebirge hat eine Ausdehnung von etwa 12 mal 10 Kilometern. Seine höchsten Gipfel befinden sich an den Rändern, während die inneren Gipfel etwas niedriger sind. Die zwei höchsten Gipfel sind das Große Teufelshorn (2.362 m) südlich der Röth und der Kahlersberg (2.350 m).

Der Weg der Kleinen Reib`n zum Seeleinsee

Das Hagengebirge ist über die Teufelshörner mit dem Steinernen Meer verbunden, über das Torrener Joch mit dem Göllmassiv (Hoher Göll). Im Norden wird es durch das Bluntautal begrenzt, im Osten bildet das Salzachtal eine tiefreichende Trennlinie zum Tennengebirge. Im Süden – zum Hochkönig-Massiv zu – wird die Abgrenzung vom Blühnbachtal gebildet, einem Seitental der Salzach. Etwa 25 Quadratkilometer des Hagengebirges und etwa ein Dutzend Gipfel liegen über 2000 Meter Meereshöhe, weitere große Flächen etwas tiefer.

Gipfel:

Großes Teufelshorn 2362 m   Windschartenkopf 2211 m
Kahlersberg 2350 m   Schlumkopf 2206 m
Tanntalköpfe 2288 m   Hochwieskopf 2189 m
Kleines Teufelshorn 2283 m   Kragenköpfe 2178 m
Schneibstein 2276 m   Reinersberg 2171 m
Wildalmriedel 2269 m   Tristkopf 2110 m
Hochgschirr 2255 m   Hochseeleinkopf 2109 m
Rifflkopf 2254 m   Schossenkopf 2107 m
Jägerbrunntrog 2247 m   Hochsäul 2073 m
Lengtalschneid 2227 m   Steinwändhorn 1863 m
Raucheckkopf 2215 m   Kratzspitze 1759 m

 

Zurück zur Übersicht

Kleine Reib´n verkehrt

Kleine Reib´n verkehrt

Blick zurück zum See
Die Kleine Reib´n verkehrt ist eine schöne Tagestour. Egal, ob man sie im oder gegen den Uhrzeigersinn geht, sie ist ein wahres Bergerlebnis.

Weiter Weiter